Am 17.03.2017 fand die Jahresdienstbesprechung der Löscheinheit Buchholz statt. Löscheinheitsführer Matthias Willms begrüßte alle Anwesenden, ehe er seinen Jahresbericht verlas.
Er bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Auch rief er noch einmal in Erinnerung, dass sechs Kameradinnen und Kameraden mit der 3. Bereitschaft des RB Arnsberg aufgrund einer Hochwasserlage im Kreis Borken im Einsatz waren. Hier wurden in einer Nacht ca. 1500 - 2000 Sandsäcke über einen 300m langen Deich befördert um ein Rückhaltebecken zu errichten. Gerade bei solch extremen Einsätzen, müssen die Einsatzkräfte oftmals bis an ihre Belastungsgrenze gehen.
Abschließend mit seinem Bericht erinnerte Matthias Willms noch einmal an den Zustand des Gerätehauses und die damit verbundenen, dringend erforderlichen Sanierungs-/Umbaumaßnahmen.

Jugendgruppenleiter Nils Panniger informierte die Anwesenden über die im vergangenen Jahr abgehaltenen Dienste. Neben dem normalen Übungsdienst wurde u.a. ein Ausflug in den Movie Park durchgeführt. Die Jugendgruppe Buchholz konnte im Jahr 2016 drei neue Mitglieder gewinnen. Das langjährige Mitglied Henrik Eisenberg wurde im Januar mit Erreichen des 18. Lebensjahres in die Einsatzabteilung überstellt, er bleibt der Jugendgruppe jedoch als Betreuer erhalten. Zum Schluss informierte Nils Panniger noch über die Kooperation mit der Jugendgruppe Herbede, mit der seit Jahresanfang die Übungsdienste gemeinsam abgehalten werden. Durch den größeren Pool an Kindern/Jugendlichen sowie Betreuern erhofft man sich dauerhafte Vorteile für die Durchführung der Übungsdienste.

Weitere Vorträge/Berichte wurden durch den Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Koppmann, den Leiter der Feuerwehr Hans-Joachim Donner sowie den scheidenden Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Achim Bierhoff gehalten.

Der für viele am meisten herbeigesehnte Punkt auf der jährlichen Veranstaltung ist der Punkt Beförderungen. Hier wurden allein drei Kameraden zu Feuerwehrmännern ernannt. Diese sind nach erfolgreich abgeschlossenem Grundlehrgang die Kameraden Mauriz Degenhardt-Seltmann und Nils Dreischer. Der Kamerad Henrik Eisenberg hat zuvor die modulare Ausbildung für alle Jugendfeuerwehrmitglieder ab dem 16. Lebensjahr absolviert.
Der Kamerad Stefan Lassner wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Wir gratulieren unseren Kameraden recht herzlich und wünschen Ihnen allzeit das richtige Händchen bei der Bewältigung der nun auf sie zukommenden Aufgaben.

Zum Abschluss der Veranstaltung regte Michael Willms beim Punkt "Verschiedenes" an, mit der Löscheinheit Buchholz an der, durch den Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr organisierten, standortverlagerten Ausbildung auf dem Gelände des IdF in Münster teilzunehmen. Dieses Angebot hatten vier Kameraden bereits im vergangenen Jahr wahrgenommen und für durchweg positiv empfunden.